Datenschutzerklärung

 

Bei der Datenerhebung auf unseren Internetseiten (https://www.bee-secure.lu und https://stopline.bee-secure.lu) werden alle geltenden Vorschriften in Bezug auf den Datenschutz strikt eingehalten. Der Schutz der personenbezogenen Daten ist uns besonders wichtig.

1. Gegenstand der Datenschutzerklärung

Willkommen auf unserer Website! Diese Datenschutzerklärung dient dazu Ihnen, gemäß Art. 13 und 14 der EU Datenschutzgrundverordnung Nr. 679/2016 (hiernach ‚DSGVO‘), Informationen über die Datenverarbeitungsprozesse und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, die mit dem Besuch der Website, unserer Inhalte und Leistungen verbunden sind, mitzuteilen.
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann.
Persönliche Informationen werden nur gesammelt, wenn Sie dem Service national de la Jeunesse (nachfolgend „SNJ“) im Vorhinein dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis geben.

2. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

2.1. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist als Koordinator des BEE SECURE Projekts, der SNJ.

Sie können den Datenverantwortlichen erreichen

  • Per E-Mail an gdpr@bee-secure.lu oder
  • Per Post anhand eines unterschriebenen Briefes und einer beigelegten Kopie ihres Personalausweises an folgende Adresse:

      BEE SECURE
      Service National de la Jeunesse
      Annexe Forum Geesseknäppchen
      40, boulevard Pierre Dupong
      L-1430 Luxembourg

2.2. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie zu Ihren Rechten rund um den Datenschutz, bitte wenden Sie sich an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter der o.g. Anschrift von Service National de la Jeunesse, zu Hd. des Datenschutzbeauftragten bzw. unter folgender E-Mail Adresse gdpr@bee-secure.lu.

3. Hinweise zum Datenschutz

SNJ  betreibt die Internetseite stopline.bee-secure.lu. Die BEE SECURE Stopline ist eine Meldestelle zur Bekämpfung von illegalen Inhalten (Material sexuellen Kindesmissbrauchs, Diskriminierung, Rassismus und Revisionismus sowie Terrorismus) im Internet. Wir unterstützen damit ein öffentliches Interesse.
Für die rechtmäßige Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen einer Meldung auf stopline.bee-secure.lu ist SNJ verantwortlich. Die BEE SECURE Stopline und die BEE SECURE Helpline werden vom (KJT) Kanner-Jugendtelefon operiert. Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt mit größtmöglicher Sorgfalt und unter Anwendung der Grundsätze der DSGVO.

3.1 Meldung illegaler Inhalte

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten. Besuchern unserer Website erklären wir, welche Daten wir wozu erheben und wie Sie jederzeit über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten mitbestimmen können.
Die Meldung illegaler Inhalte kann – nach Ihrem Wunsch –  anonym oder unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erfolgen. Dafür steht ein Online-Formular zur Verfügung, in dem Sie die Quelle bzw. die genaue URL (Web-Adresse) der Fundstelle und – nach Ihrem Ermessen – Zusatzinformationen bekannt geben können. Aufgrund dieser Informationen (genannt „Funddaten“) prüfen wir die Legalität der bekannt gegebenen Inhalte. Personenbezogene Daten von Personen, die uns Meldungen erstatten, werden vertraulich behandelt und – soweit erforderlich – ausschließlich zum Zweck des Aufspürens und Prüfens illegaler Inhalte verarbeitet. Sie werden zum frühest möglichen Zeitpunkt gelöscht (siehe unter Ziff. 4.1 und 4.2).
Sämtliche Daten werden ausschließlich von ausgewählten und speziell geschulten Mitarbeiter/innen bearbeitet. Ein anderer Zweck als das Prüfen und Melden möglicher illegaler Inhalte im Internet wird nicht verfolgt.
Einzige Empfänger der Funddaten sind, soweit sich die geprüften Inhalte als illegal erwiesen haben, die zuständigen Behörden, nämlich die Police Grand-Ducale du Luxembourg, sowie gegebenenfalls die betroffenen Provider und die jeweils betroffenen Mitglieder der Dachorganisation INHOPE (www.inhope.org).

4. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zwecke von deren Verwendung

4.1 Log-Files

Bei jedem Aufruf unserer Website werden durch den jeweiligen auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Daten an den Server unserer Website gesendet und in sog. Server-Log-Files gespeichert. Bei diesen Daten handelt es sich um Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, den Websitebesucher, beziehen. Folgende Informationen werden so gespeichert:

  • IP-Adresse Ihres Endgerätes,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Website (Anfrage an den Server des Hostproviders),
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • URL der Website, von welcher aus Sie die Website aufgerufen haben,
  • Typ und Version des verwendeten Browsers,
  • Betriebssystem, welches Sie verwenden, und Name Ihres Access-Providers.

Zweck dieser Verarbeitung ist die Abrufbarkeit unserer Website von Ihrem Endgerät und das Ermöglichen einer korrekten Darstellung unserer Website auf Ihrem Endgerät. Die Daten werden weiterhin zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit und Stabilität unserer Systeme genutzt.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine für Ihren Browser angepasste Website vorzulegen. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu, jedoch hätte die Nichtbereitstellung der Daten unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Website nicht, bzw. nicht vollumfänglich, nutzen können.
Die verarbeiteten Informationen werden nur so lange gespeichert, wie dies für den vorgesehenen Zweck notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist.
Empfänger der Daten ist der Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung tätig ist.

4.2. Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen.
In Cookies können Eingaben und Einstellungen auf einer Webseite gespeichert werden, so dass Sie diese nicht bei jedem neuen Besuch einer Webseite erneut an- bzw. eingeben müssen. Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID, wodurch eine Zuordnung des Endgerätes möglich ist, in dem das Cookie gespeichert wurde.

  • Arten von Cookies

Session-Cookies, welche Sie bzw. Ihr Endgerät während Ihres Besuches auf unserer Website identifizierbar macht. Diese Cookies werden nach Verlassen unserer Website automatisch gelöscht.
Statitsik  (Matomo)
Link-Leiste
Zweck dieser Verarbeitung ist es, Ihnen die Nutzung unserer Webseite komfortabel zu gestalten und die Möglichkeit zu bieten, Einstellungen zu speichern.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine Webseite zu präsentieren, die Ihre persönlichen Einstellungen speichert und Ihnen den Besuch auf unserer Webseite erleichtert.

  • Einstellung von Cookies

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. In Ihren Browsereinstellungen können Sie jedoch das Setzen von Cookies einschränken oder gänzlich verhindern. Dabei kann die vollständige Deaktivierung von Cookies dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Sie können auch die automatische Löschung von Cookies bei der Schließung des Browserfensters veranlassen.
Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen und die Cookie Einstellungen ändern, können Sie unter folgenden Links erfahren:
Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647
Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
Apple Safari: https://support.apple.com/de-de/HT201265
Microsoft Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Darüber hinaus setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten (siehe unter Ziff. 4.3.). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Website automatisch zu erkennen, dass eine IP-Adresse bereits auf unserer Website war.

4.3. Analyse-Tool

Diese Webseite verwendet Funktionen des Open Source Webanalysedienstes Matomo.
Darüber hinaus werden auch Daten bezüglich der Besuche der Nutzer über das Tool Matomo gesammelt. Matomo analysiert den Verkehr auf der Webseite und hilft uns dabei, die Webseite zu optimieren. Dabei werden Informationen der Benutzer (einschließlich der IP Adresse, die anonymisiert wird) gesammelt und Cookies werden für 13 Monate auf ihrem Browser gespeichert. Möchten Sie ihre Daten nicht für das Tool Matomo preisgeben, können sie sich hier davon abmelden.
LINK

4.4. Kontaktaufnahme, Meldeformular, Beschwerde einreichen

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung und der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen. Eine weitere Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interessens, Ihnen die Möglichkeit zu bieten sich mit uns in Verbindung zu setzen und Ihre Anfragen beantworten zu können.
Zweck der Verarbeitung der Daten ist es, die Kontaktanfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

  • Alle Fragen und Anträge bezüglich Ihrer Rechte sowie Ihrer personenbezogenen Daten können Sie gerne an den Datenschutzbeauftragten (siehe unter Ziff. 2.2.) richten.
  • Das auf der Internetseite verwendete Formular befolgt die Grundsätze der Rechtmäßigkeit, der Treue, der Transparenz, der Zweckbindung, der Datenminimisierung, der Richtigkeit, der Speicherbegrenzung, der Integrität und der Vertraulichkeit. Das Formular informiert Sie über Ihre Rechte welche Sie hinsichtlich Datenschutz und gemäß den rechtlichen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung ausüben können. Die Datenerhebung beschränkt sich zudem auf das absolut Notwendigste zur Erfüllung der angegebenen Zwecke. Personenbezogene Angaben (z.b. E-Mailadresse) erfolgen freiwillig.

Die Angabe der gültigen, relevanten Kontaktdaten ist dabei erforderlich, um zu bestätigen von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können (mit Ausnahme des Meldeformulars). Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

4.5. Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange aufbewahrt und behandelt, bis der auf dem Formular angegebene Zweck, für den sie gesammelt wurden, erfüllt ist.

5. Datenauftragsverarbeitung und Datenübermittlung

Wir arbeiten mit folgenden Webhosting und mit Analyse-Tools Dienstleister:
Webhosting : Lusis (Auftragsverarbeiter) und Online SAS mit der Scaleway Dienstleistung (Unterauftragsverarbeiter von Lusis),
Analyse-Tool: Matomo Webanalysedienst.
Personenbezogene Daten werden nicht von uns außerhalb der EU verarbeitet.
Die Übertragung und Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU erfolgen auf Basis von den in den jeweiligen Datenschutzerklärungen aufgelisteten Datenschutzmaßnahmen (Google verfügt über eine EU-US Privacy Shield-Zertifizierung, cf. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI).
Ihre personenbezogenen Daten werden weder an Dritte im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung weitergegeben, noch für kommerzielle Zwecke benutzt.
In Ausnahmefällen können Daten an Dritte weitergegeben werden. In diesem Fall ist die Datenweitergabe ausdrücklich auf dem Formular erwähnt.

6. Ihre Rechte

Unter den in der DSGVO definierten Umständen, haben die Personen, die von einer Datenverarbeitung betroffen sind, gewisse Rechte. Jede im Sinne der DSGVO betroffene Person hat grundsätzlich folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und dessen Hauptelemente zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie können eine Berichtigung von unrichtigen Sie betreffende Daten oder eine Vervollständigung inkompletter Daten verlangen.
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (unter Vorbehalt unserer zwingenden schutzwürdigen Gründen) oder Widerspruch gegen Direktwerbung zu richten. Falls Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben wollen, können Sie uns eine E-Mail an gdpr@bee-secure.lu schicken. Wir werden eine Datei führen in der die relevanten Daten der Personen die Ihr Widerspruchsrecht in Anspruch genommen haben, verarbeitet werden, um dem Wunsch der Person die Widerspruch erhoben hat, zu respektieren. Die Daten in dem Widerspruch-Verzeichnis werden 3 Jahre aufbewahrt und werden danach gelöscht.
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie haben das Recht unter Umständen die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, zum Beispiel falls die Daten für die Zwecke für die Sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind oder falls Sie rechtmäßig Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben. Das Löschungsrecht gilt nicht in allem Umständen, insbesondere nicht sofern die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 und f. DSGVO): Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter gewissen Bedingungen zu verlangen, dieses Recht gilt insbesondere soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der Daten ablehnen; die Daten nicht mehr von uns benötigt werden, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder Sie rechtmäßig Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie können in bestimmten, rechtlich definierten Fällen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

Zudem weisen wir Sie darauf hin, dass eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen werden kann. Eine Widerrufung hätte zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf einer solchen Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden könnte. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, wird davon nicht berührt.
Wir behalten uns das Recht vor, bei Anfragen, Informationen und Dokumente zur Bestätigung der Identität des Antragstellers zu beantragen.
Alle Anträge oder Fragen bezüglich Ihrer Rechte können Sie gerne an den Datenschutzbeauftragten an folgende E-Mail Adresse gdpr@bee-secure.lu oder postalisch an o.g. Anschrift (siehe unter Ziff. 2.2.) richten. Falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nicht DSGVO konform ist, haben Sie das Recht eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen (cf. www.cnpd.lu).
Im Falle eines Rechtsstreits, können Sie jederzeit eine Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde, der Commission nationale de la protection des données, einreichen.

7. Externe Links

Unsere Website kann weitere Verlinkungen auf externe fremde Websites enthalten. Die Verarbeitung von Daten auf anderen Websites findet unter der Verantwortung von Dritten statt, wobei wir keinen Einfluss auf solche Verarbeitungen haben. Weitere Informationen können Sie den jeweiligen Datenschutzerklärungen der betroffenen externen Websites entnehmen.

8.  Datensicherheit

Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz diesen Maßnahmen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich und wird nicht gewährleistet.
Informationssicherheit ist von erheblicher Bedeutung für den Schutz von Daten. Daher ist SNJ nach der internationalen Norm ISO 27001 zertifiziert, um größtmögliche Sicherheit bieten zu können.
Falls Sie weitere Fragen zur Verwendung Ihrer Daten haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten (siehe Ziff. 2.2.).

9. Änderungen der Datenschutzerklärungen

Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse oder Gesetzesänderungen können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Eine Änderung wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt. Bitte prüfen Sie die jeweilig anwendbare Datenschutzerklärung bei Besuch unserer Website.