Illegal content Image

JÄHRLICHES INHOPE MEETING 2018 auf KRETA

Vorstellung des Jahresberichts

Seit 2008 ist die BEE SECURE Stopline Mitglied des INHOPE Netzwerks. INHOPE ist der globale Dachverband, der nationale Internet Hotlines in der Bekämpfung von CSAM (Child Sexual Abuse Material – Material sexuellen Kindesmissbrauchs) vereint und so einen internationalen Erfahrungsaustausch und internationale Kooperation in der Bekämpfung von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen ermöglicht.

Im Juni hat die BEE SECURE Stopline am jährlichen internationalen Meeting des INHOPE Netzwerks auf Kreta teilgenommen. Während der Konferenz war das Hauptthema das „Dark Web“, zusammen mit technischen Möglichkeiten in der Bekämpfung von CSAM, z.B. „Crawling Software“. Die neuen Vorstandsmitglieder wurden gewählt und der Jahresbericht 2017 vorgestellt (http://www.inhope.org/tns/resources/annual-reports.aspx). Der Jahresbericht präsentiert die Statistik, ebenso wie Informationen über INHOPE, seine Mitglieder, die Arbeit des INHOPE Netzwerks und erklärt die Hauptbegriffe der Hotline-Arbeit.

QUALITÄTSPRÜFUNG 2018

Am 6. Und 7. August hat Agnese Krike, INHOPE’s externe Evaluatorin, das (KJT) Kanner-Jugendtelefon besucht und eine Qualitätsprüfung der BEE SECURE Stopline durchgeführt. In diesem Kontext fand ebenfalls ein Stakeholdermeeting statt (Nationale Polizei, der Ombudsman für Kinderrechte und die Koordinatorin von BEE SECURE).